Citizen Development: Die Zukunft der digitalen Transformation

Die Welt verändert sich heute schneller als je zuvor. Neue Technologien entstehen und entwickeln sich in rasantem Tempo, und die Unternehmen passen sich entsprechend an. Wenn es jedoch um Softwareentwicklung geht, fällt es vielen Unternehmen schwer, mit all den Veränderungen und Umwälzungen auf dem Markt Schritt zu halten. Deshalb ist Citizen Development zu einem der wichtigsten Werkzeuge für die digitale Transformation geworden, denn es kann die Unternehmenseffizienz verbessern, ohne in zusätzliche Mitarbeiter oder Freelancer investieren zu müssen.

Citizen Development ist ein revolutionärer Weg, der es Unternehmen ermöglicht, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und gleichzeitig in neue Produkte und Dienstleistungen zu investieren, ohne dafür Personal einstellen zu müssen. Citizen Developers unterscheiden sich von herkömmlichen Entwicklern, da sie keine technischen Kenntnisse benötigen und ihnen die Verwendung der benötigten Tools beigebracht werden kann. Sie verfügen über Geschäfts- und Prozesserfahrung, Kreativität, Design Thinking und analytische Fähigkeiten. Citizen Developers sind Problemlöser und wollen etwas bewirken, nicht nur programmieren.

Das Ziel des Citizen Developers ist es, schnell Anwendungen zu erstellen, ohne auf die Unterstützung von Softwareentwickler angewiesen zu sein. Mit einer No-Code- oder Low-Code-Plattform können Citizen Developers massgeschneiderte Anwendungen ohne Programmieraufwand erstellen und in kurzer Zeit bereitstellen.

Softwareentwickler: Die Spassbremsen der digitalen Transformation

86 % der IT-Entscheidungsträger geben an, dass die grösste Herausforderung bei der digitalen Transformation ihres Unternehmens darin besteht, dass es zu wenige Softwareentwickler gibt. Softwareentwickler sind sehr wichtig für Unternehmen in der digitalen Transformation, die Veränderungen auf hohem Niveau durchführen wollen. Neue Technologien und Innovationen führen zu einer erheblichen Nachfrage und Beanspruchung der Zeit von Softwareentwicklern.

Doch diese Fachleute sind möglicherweise nicht in der Lage, all diese Anforderungen zu bewältigen und sie werden durch die verschiedenen Aufgaben, die sie erfüllen müssen, eher von ihrer Arbeit abgezogen. Das bedeutet, dass ihnen weniger Zeit bleibt, um sich der Technik und den wesentlichen Aspekten ihrer Arbeit zu widmen.

Wenn Sie ein Unternehmen sind, das zusätzliche Entwicklungskapazitäten benötigt, dann könnte Citizen Development die Antwort sein. Citizen Development bietet eine Möglichkeit, Fachbereichsmitarbeiter zu befähigen, Softwareanwendungen zu erstellen. Citizen Development basiert auf dem Einsatz von Low-Code- oder No-Code-Software und bietet eine Lösung, Menschen ohne oder mit nur geringer Programmiererfahrung zu ermöglichen, Anwendungen zu erstellen und Automatisierungstools zu nutzen.

Low-Code / No-Code in a Nutshell

Low-Code- oder No-Code-Software bietet den Benutzern ein festes Gerüst von Komponenten und eine so genannte visuelle integrierte Entwicklungsumgebung. Diese Umgebung ist skalierbar und kann in eine bestimmte Sicherheits- und Governanceinfrastruktur integriert werden. Citizen Developer können damit selbst mit wenig oder gar keinen Programmierkenntnisse Anwendungen erstellen.

Es gibt viele Herausforderungen, die mit Low-Code- oder No-Code-Software gelöst werden können. Die erste ist, dass sie eine bessere Lösung für Unternehmen bietet, da Mitarbeiter in jeder Abteilung oder jedem Unternehmen durch Software wie Microsoft Power Apps und Power Platform oder AgilePoint zu Citizen Developers werden können. Zweitens entlastet es die IT-Abteilungen, die sich dadurch auf komplexe Aufgaben konzentrieren können, wie z. B. Cybersicherheit. Und schließlich hilft es, den Fachkräftemangel auszugleichen und die Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität zu erhalten.

Low Code oder No-Code Software ermöglicht es Citizen Developers, eine vollständige digitale Transformation anzustossen, indem sie Anwendungen ohne Software-Expertise, wesentlich schneller und zu einem Bruchteil der Kosten erstellen können.

Ihr Team kann Anwendungen erstellen, ohne Code zu schreiben

Der Reiz und das Potenzial von Citizen Development für neue Möglichkeiten der App-Entwicklung mit Low Code oder No-Code Software ist klar. Hier sind die fünf wichtigsten Vorteile dieses Ansatzes:

  • Geringe Kosten – Die Kosten für die Einstellung von Softwareentwicklern sind hoch, und die Erstellung einer Anwendung kostet Zeit
  • Kurze Entwicklungszeit – Citizen Developers können Anwendungen schnell erstellen, manchmal sogar in nur einer Woche oder weniger
  • Zugänglichkeit – Da keine Kodierung erforderlich ist, sind keine Programmierkenntnisse und nur wenig Schulungen erforderlich
  • Flexibilität – Die Low-Code-Plattform kann an die spezifischen Anforderungen eines Unternehmens angepasst werden
  • Automatisierung – Low-Code zeichnet sich durch Automatisierung aus. Citizen Developers können über eine visuelle Drag-and-Drop-Oberfläche Aufgaben automatisieren, was auf lange Sicht Zeit spart

Low-Code- oder No-Code-Software ermöglicht es Teams und Citizen Developers, Anwendungen zu erstellen, ohne Code zu schreiben. Dabei kommen visuelle Tools zum Einsatz, die den Zeitaufwand für die Schulung neuer Mitarbeiter verringern, die Zusammenarbeit innerhalb Ihres Teams verbessern und die Lebenszyklen von Anwendungen während ihres gesamten Lebenszyklus verwalten – vom Entwurf bis zur Bereitstellung in Produktionsumgebungen. Es ist wichtig, den richtigen Weg für Ihr Unternehmen zu finden, denn es führen viele Wege nach Rom. Damit das funktioniert, müssen Sie Low-Code- oder No-Code-Software in ihrem Kern verstehen.

Mit unserem Schulungsangebot vermitteln wir Ihnen das notwendige Wissen und sorgen in unseren Hands-On Workshops für einen schnellen Aufbau von Know-how im Unternehmen.

Schlussfolgerung

Citizen Development ist eine klare Lösung für Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, Softwareentwickler für die Erstellung von Anwendungen zu finden. Citizen Development ermöglicht es Anfängern und Softwareentwicklern gleichermassen, Anwendungen ohne Programmierkenntnisse zu erstellen. Low-Code/No-Code-Plattformen können in der Cloud oder vor Ort betrieben und kann an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Es sind Lösungen, die jedes Unternehmen nutzen kann, unabhängig davon, in welchem Stadium der digitalen Transformation es sich befindet.

In der heutigen Zeit ist es entscheidend, Mitarbeitern und Kunden effizient Anwendungen zur Verfügung zu stellen, die intuitiv, einfach und anpassbar sind. Prozesse/Formulare sollen schnell und einfach erstellt und angepasst werden können. Durch eine vielseitige Integration von Umsystemen sollen sich bestehende IT-Systeme einbinden lassen und somit ein hoher Automatisierungsgrad erreicht werden.

Mit unserer Erfahrung und Expertise unterstützen wir unsere Kunden in allen Belangen und sorgen so dafür, dass Microsoft Power Apps, Microsoft Power Platform oder AgilePoint auch für sie zu einer Erfolgsgeschichte wird.

Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen am besten geeigneten Lösung benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Gerne dürfen Sie uns auch kontaktieren, um mehr über die aktuell laufenden Low-Code/No-Code-Projekte zu erfahren.